Am Wochenende gab es für zwei unserer Obi-Sportlerinnen Grund zur Freude.

 

Am 07.09. startete Sabine Linne mit ihren beiden Hunden bei VdH Fulda.Dort konnte sie mit ihrer Hündin Kaja ,mit vorzüglichen 273,5 Punkten, den 1. Platz der Beginner belegen. Beim ersten Versuch schafften die beiden somit den Sprung in die Klasse 1.

Mit ihrem Rüden Milo belegte sie in der Klasse 1 den 2. Platz mit 245 Punkten

 

Am 08.09. startete Helga Kappel mit Karl bei HSV Hof, wo die beiden sich am Schluss über ein SG freuen durften.

 

 

Herzlichen Glückwunsch!



Der Herbst kommt !

 

 

Und mit ihm unser Obedience-Turnier.

Alle Infos findet ihr in der Einladung.

 

Meldungen wie immer an:

Irmtraud_michel@gmx.de

 

Wir freuen uns auf euch !

Download
Obedience Herbstprüfung Einladung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB


Seminar mit Eva Hampe, Trainerin für Obedience, bei den HSF Lahn-Ohm

 

Wir durften Eva an zwei aufeinander folgenden Trainingstagen als eine sehr kompetente, sehr zugewandte, freundliche, konzentrierte und manchmal auch sehr direkte Seminarleiterin erleben, die klar und verständlich ihre Vorstellungen von gutem Training vermittelt hat. Sie konnte für jedes Thema und jede Frage einfallsreich und flexibel Antwort geben.

Als Seminarteilnehmer haben insgesamt 10 Mensch-Hund-Teams und 4 Hörer ohne Hund teilgenommen. Nach einem gemeinsamen Frühstück und der Begrüßung durch Irmtraud hat Eva das Seminar mit einer theoretischen Einführung begonnen. Unter anderem ist sie auf immer wieder auftretenden Probleme und deren mögliche Ursachen, wie mangelnde Klarheit, schlechter Trainingsaufbau und Timing, eingegangen. Danach ging es auf den Platzt, wo jedes Team Zeit hatte Themen mit Eva zu behandeln, die ihm am Herzen lagen. Fußarbeit, Motivation, Sprungtraining, und vieles mehr stand auf dem Stundenplan, für alle hatte Eva Ratschläge und Tipps.

Ganz nach dem Motto „aus dem angebotenen Strauß sollte sich jeder die Blumen nehmen, die ihm gefallen und die zu ihm passen“ konnte sich aus diesem Seminar jeder etwas mitnehmen.

Abgeschlossen wurde das Seminar mit einem kurzen Resümee von Eva und einer Vorführung mit ihren Hunden.

Aus unserer Sicht war dieses Seminar ein voller Erfolg. Vielen Dank an alle, die zu diesem Erfolg beigetragen haben auch wenn das Wetter am ersten Tag etwas zu wünschen übrig ließ.


Obedience - Turnier am 28.04.2019

 

Sachkundig und in gewohnter Weise fair beurteilte Cornelia Hupka als LR die 15 Mensch-Hund-Teams, die am Sonntag, den 28.04.19 auf unserem Obedience Turnier starteten.  Unterstützt wurde sie von den beiden Ringstewards Mirjam Claasen und Ronald Bacher, die die Teams souverän durch die Prüfung führten. Zum Glück hatte sich das Wetter nach dem total verregneten Samstag beruhigt und es herrschten für eine Prüfung angenehme Wetterverhältnisse.  

Bei ihrem ersten Start mit ihrem Labrador Milo belegte Sabine Linne in der Beginner Klasse den 1. Platz mit der Wertnote vorzüglich.

In der Klasse 1 errang Bärbel Hölper vom HSV Hof mit ihrem Großen Münsterländer Timber Platz 1 mit 280,5 Punkten, vorzüglich. Den 2. Platz, mit einer sehr guten Leistung, belegte Sabine Zehnder mit Gwendon. Dr. Wolfgang List mit Ena erhielt die Wertnote gut.

Den 1. Platz in der Klasse 2 belegte Patricia Blazques-Müller mit Tabitha. Patricia führte ihre Hündin konzentriert durch die Prüfung und das Team begeisterte durch eine harmonische, schnelle und sehr korrekte Ausführung der Übungen. 8 von 10 Übungen wurden dafür mit vorzüglich und eine Übung mit sehr gut belohnt, 4 Übungen erhielten die volle Punktzahl von 10. Leider nahm Tabitha aber bei der Geruchsidentifikation kleine „Geschmacksproben“ an 2 Hölzchen bevor sie das richtige Hölzchen aufnahm und prüfungskonform apportierte. Trotz dieser sehr teuren Null-Punkte-Übung (der Koeffizient liegt bei 4 bei dieser Aufgabe) erreichte das Team 250,0 Punkte und es fehlten ihnen nur 6 Punkte für den Aufstieg in die Königsklasse.

Doris Wallraff mit Emma, Irmtraud Michel mit Finlay und Katja Wendel mit Josie durften sich in der Klasse 2 über die Wertnote sehr gut freuen, die Leistungen von Helga Kappel mit Karl wurden mit gut bewertet.

Für Christina Örtel und ihre Hündin Panucci war es der erste Start in der Klasse 3, den die beiden direkt mit einem sehr guten Ergebnis und einem 3. Platz meisterten. Den 2. Platz belegte Mirjam Claasen mit Marley vom VDH Fulda. Andrea Bacher mit Mylo vom HSV Sprendlingen konnte sich wieder über eine vorzügliche Leistung und den 1. Platz freuen.

 

Bei guter Stimmung wurde die abschließende Siegerehrung durchgeführt. Hier würdigte Conny noch einmal die überwiegend sehr guten, guten und vorzüglichen Leistungen aller Teams. Der Bericht wäre nicht vollständig, wenn wir nicht wie üblich, allen beteiligten Personen, die mit unserer Vorsitzenden Irmtraud Michel fleißig bei der Organisation, in der Küche und auf dem Platz zum Gelingen des Turniers beigetragen haben, unseren Herzlichen Dank aussprechen würden. Vielen Dank auch an Nico und Alessandro, die, unterstützt durch Britta und Karin, recht kurzfristig zum Mähen bereit waren und natürlich an Britta, die mit ihren Fotos die schönen Momente dieser Veranstaltung festgehalten hat.


Obedience - Seminar mit Eva Hampe am 29. und 30.04. 2019

 

 

 

 

Mit Hund gibt es leider nur noch Plätze auf der Warteliste, aber ohne Hund haben wir noch ein paar freie Plätze!



Auf ein neues!

 

Auch in diesem Frühjahr gibt es natürlich wieder ein Obedience Turnier bei den  HundeSportFreunden Lahn-Ohm! 

Alle wichtigen Infos gibt es hier 

 

Download
Einladung für unser Obi Turnier am 28.04.2019 zum downloaden!
Einladung Obi 28.04.19.pdf
Adobe Acrobat Dokument 168.8 KB


Obedience Turnier und Begleithundprüfung am 28.10.2018

 

Im Rahmen unserer Obedience Herbstprüfung konnte Silvia Weber mit ihrem Golden Retriever Magic die Begleithundprüfung bestehen, nachdem sie zuvor erfolgreich den Sachkundenachweis erbringen konnte. Dr. Heidi Hölting übernahm mit ihrem erfahrenen Labrador Benny den Part des Weißen Hundes.

Herzlichen Dank an Heidi und Glückwunsch an Silvia zur bestandenen Prüfung.

 

 

 

Benny sollte nicht der einzige Weiße Hund im Verlauf des Obi-Turniers bleiben. Aufgrund von 4 Doppelstarterinnen kamen noch zwei Weitere zum Einsatz. Auch dafür lieben Dank an Sabine und Christina, die ihre Hunde für die Gruppenarbeiten zur Verfügung gestellt haben.

Insgesamt nahmen 16 Mensch-Hund-Teams an der Prüfung teil. In der Beginner Klasse errang Maximilian Dechant vom VDH Fulda mit seiner Labrador Hündin Hazel und einer super schönen Vorführung, für die er mit 311 Punkten!  belohnt wurde,  den 1. Platz. Sabine Zehender erreichte mit Connor die Wertnote sehr gut.

Mit ihrem Golden Retriever Gwendon erzielte Sabine Zehender in der Klasse 1 ebenfalls ein sehr gut und

Dr. Wolfgang List konnte mit Labrador Ena die Wertnote gut erzielen.

Knapp hinter der Erstplatzierten Petra Müller vom Beselicher Hundesportclub mit ihrem Australian Shepherd Billy und einer vorzüglichen Leistung mit 281,5 Punkten konnte Christina Örtel mit Panucci und vorzüglichen 273 Punkten in der Klasse 2 den 2. Platz belegen.

Die Leistungen der Mensch-Hund-Teams Petra Müller mit der Australian Shepherd Hündin Kisha, Katja Wendel mit Josie, Helga Kappel mit Karl und Doris Wallraff mit Labrador Emma in der Klasse 2 wurden mit der Wertnote sehr gut belohnt. Christina Örtel erreichte mit Zwergpudel Pirlo ein Gut.

In der Klasse 3 erzielte Heike Ungar vom Taunushunde e.V. mit ihren beiden Golden Retrievern Brave und Lenny vorzügliche Leistungen. Andrea Bacher vom HSV Sprendlingen, die mit ihrem Border Collie Mylo startete, durfte sich ebenfalls über eine vorzügliche Leistung freuen.

 

Kurzfristig musste unser 2. Ringsteward Eva leider ihr Kommen krankheitsbedingt absagen, sodass Ronald Bacher nun für unsere komplette Prüfung als Ringsteward tätig sein musste. Vielen Dank dafür an Ronald, der ausgezeichnete Arbeit geleistet hat, von der sicherlich alle Teams nur profitieren konnten. Danke auch an die Leistungsrichterin Andrea Rotter, die durch ihre durchweg fairen Beurteilungen überzeugte.

 

Wie immer waren ganz viele fleißige Helfer am Werk, die zum Gelingen der Prüfung beigetragen haben. Abschließend möchten wir auch ihnen allen für ihre Hilfe und ihren Einsatz beim Fotografieren, in der Küche, am PC, im oder am Ring, beim Saubermachen und beim Auf- und Abbau von Zelt, Bänken usw. unseren herzlichen Dank aussprechen.


Ältere Berichte findet ihr in unserem Obedience Archiv